Can Uzun – Spieler des Monats Februar 2024

Der CLUBFOKUS kürt den Spieler des Monats Februar des 1. FC Nürnbergs: Can Uzun. Der Youngster erzielte 3 der 5 FCN-Tore und besticht mit einer enorm hohen Abschlussqualität. Dabei scheint sich ein Signature Move in seinem Spiel herauszukristallisieren.

Can Uzun Spieler des Monats 1. FC Nürnberg Analyse Spielweise Stärken Schwächen fcn glubb datenanalyse 2. bundesliga
Foto Uzun:

FCN NLZ Ticker

Can Uzun: 3 von 5 FCN-Toren

Der abgelaufene Februar war wahrlich nicht der erfolgreichste für den 1. FC Nürnberg. Denn seit September blieb der Club zum ersten Mal innerhalb eines Monats ganz ohne Sieg. Sowohl die Punkteteilungen gegen die Abstiegskandidaten aus Osnabrück, Wiesbaden und Kaiserslautern als auch die Derbyniederlage in Fürth ließen die Fans enttäuscht zurück. Dabei hätte es ohne eine Personalie noch schlimmer aussehen können. Die Rede ist von Can Uzun, der 3 der 5 FCN-Tore erzielte, obwohl er nicht mal 60% der möglichen Spielzeit auf dem Platz stand. Aus diesem Grund wird der 18-jährige Torjäger zum „CLUBFOKUS Spieler des Monats Februar“ gekürt.

1. FC Nürnberg ohne Uzun im Abstiegskampf

Ohne die Effizienz eines Can Yilmaz Uzuns wäre die ohnehin schon nachdenkliche Stimmungslage beim 1. FC Nürnberg wohl noch gedämpfter. Mit seinem Doppelpack gegen Osnabrück und seinem Treffer gegen den 1. FC Kaiserslautern sicherte er seiner Mannschaft jeweils einen Punktgewinn. Abzüglich dieser Tore betrüge der Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 nur noch 4 statt 8 Punkte, was die Wichtigkeit des Youngsters nochmals bekräftigt.

Uzuns Signature Move: Streichler von halblinks

Besonders beeindruckend war die Präzision seiner Abschlüsse. Dass Uzun nur 6-mal zum Abschluss kam, spiegelt die aktuellen Offensiv-Probleme des Clubs wider. Dies hinderte ihn allerdings nicht daran, jeden zweiten seiner Schüsse zu verwandeln. Es scheint schon zu Uzuns Signature Move zu werden, von der halblinken Seite mit seinem starken rechten Fuß ins Zentrum zu ziehen und den Ball ins lange Eck zu streicheln. Statt etwa den Ball mit Gewalt Richtung Tor zu zimmern, wählt Uzun die gefühlvolle Variante. Auch deshalb gingen all seine 6 Abschlüsse aufs Tor. Die Statistik hätte anhand der Qualität und Quantität nicht mal ein Tor (0.64 xG) vorgesehen. Can Uzun erzielte daraus allerdings 3 Tore – 2 davon sogar von außerhalb des Sechzehners.

Uzun: in vielerlei Hinsicht Top in der 2. Bundesliga

Freilich gibt es auch in seinem Spiel noch Verbesserungsbedarf. In puncto Defensivarbeit sieht sein Trainer Cristian Fiél offensichtlich noch Luft nach oben, wie die Halbzeit-Auswechslung im Frankenderby zeigte. Auch was das Kreieren von Chancen für seine Mitspieler angeht, kann sich Uzun noch steigern. Jedoch gibt er der Mannschaft in seinem jungen Alter bereits mehr als genug Input. Wie er immer wieder aus der Tiefe kommend in und um den Strafraum in gefährliche Räume eindringt, sucht in dieser 2. Bundesliga seines Gleichen. Ebenso ist seine Ballbehauptung und Pressingresistenz im Club-Kader wohl einmalig. Dass er im Februar zwar nur 3 Dribblings absolvierte, aber in allen davon den Ball behauptete, zeigt die Reife in seinem Spiel. Aufgrund dieser Effizienz sei dem 18-jährigen Schattenstürmer verziehen, wenn er wie beispielsweise gegen den FCK lange Zeit nicht zu sehen ist, aber dann doch für den entscheidenden Moment mit einer Aktion sorgen kann.

Uzun: so wichtig wie kaum ein Spieler der Liga

Alles in allem hat der Monat Februar nochmals bestätigt, welch großes Talent Can Uzun ist und welche Bedeutung er bereits jetzt schon für den 1. FC Nürnberg hat. Angesichts des wohl bevorstehenden Abgangs im Sommer muss man als Club-Fan jedes Uzun-Tor umso mehr genießen. Nicht nur, weil seine Tore so schön sind. Sondern vielmehr, weil stark daran der Erfolg des 1. FC Nürnbergs geknüpft ist. Denn kein Spieler der 2. Bundesliga erzielte anteilig so viele Tore seines Teams (34%) wie Can Yilmaz Uzun.

Abonniere den Kanal CLUBFOKUS auf WhatsApp und verpasse keinen Beitrag (inkl. exklusiver Live-Analysen) mehr!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein